1123509_3_articledetail_img_03334779

SVO startet in die Landesliga

Die erste Mannschaft unterliegt zum Rundenstart der Landesliga Odenwald in Königshofen. Die SG startet die B-Klassen-Runde siegreich.

SV Königshofen - Osterburken 3:1

Tore: 1:0 (7.) Karsli, 1:1 (38.) Mench, 2:1 (47.) Carl, 3:1 (52.) Wagner. - Schiedsrichter: Fabian Reuter (Ziegelhausen-Peterstal). - Zuschauer: 170.

Die Einheimischen traten von Beginn an druckvoll auf und drängten die Gäste in die eigene Hälfte. Bereits nach sieben Minuten wurde man für den Offensivdrang belohnt, als Rathmann den enteilten Karsli herrlich freispielte und dieser den Ball zum 1:0 versenkte.

Auch danach hatten die Messestädter die Partie im Griff, ließen aber in der Offensive die letzte Entschlossenheit vermissen. So kam der Aufsteiger immer besser auf und gestaltete das Match offen. Kurz vor dem Pausenpfiff profitierten die Römerstädter allerdings von einem kapitalen Abwehrschnitzer, und Mench hatte keine Mühe, zum Ausgleich zu versenken. Fast im Gegenzug die erneute Führung für den SVK, aber Rathmanns Geschoss landete nur am Pfosten.

Wieder konzentrierter

Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die "Blau-Gelben" wieder konzentrierter und erspielten sich zunächst Torchancen fast im Minutentakt. Karsli lief gleich zwei Mal frei auf SV-Keeper Niklas zu, der beide Male großartig reagierte. Dann wurde Carl von Haberkorn auf die Reise geschickt, und der brachte das Spielgerät mit einem trockenen Schuss von der Außenposition zum 2:1 in den Maschen unter.

Keine fünf Minuten später hieß es schon 3:1 für Köänigshofen, nachdem Wagner aus der Distanz unhaltbar abschloss. Zuvor leistete Carl glänzende Vorarbeit, der gekonnt aufgelegt hatte.

Im Anschluss verflachte die Partie etwas, wobei Osterburken zu keiner Phase aufgab. Jedoch stand das Königshöfer Abwehr-Bollwerk hinten sehr sicher und ließ nur wenig Gäste Chancen zu zu. Bei Gegenangriffen wurde zwar gleich mehrmals die endgültige Entscheidung verpasst, ein höheres Ergebnis hätte dem Spielverlauf allerdings auch nicht entsprochen.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren