Punktgewinn zum R├╝ckrundenstart in Nassig

­čôŁSpielbericht: Beide Mannschaften fanden schwer ins Spiel, und zun├Ąchst waren die Aktionen auf beiden Seiten von Sicherheit gepr├Ągt. Die erste nennenswerte Gelegenheit hatte der Gast aus Osterburken in der 28. Minute durch Kaplan; dieser fand jedoch seinen Meister im heimischen Torh├╝ter Schwind, der gl├Ąnzend reagierte und die F├╝hrung der Gastmannschaft verhinderte. Kurz danach setzte auch Nassig durch Budde ein erstes offensives Ausrufezeichen. Bis zum Pausenpfiff hatten beide Teams noch jeweils eine Gelegenheit auf den F├╝hrungstreffer. 
Nach dem Seitenwechsel dr├╝ckte der heimische SV aufs Tempo, und bereits in der 48. Minute hatte Wolz den F├╝hrungstreffer auf dem Fu├č; er scheiterte jedoch am G├Ąstekeeper. In der Folge erarbeitete sich der Gastgeber weitere gute Gelegenheiten, durch Budde in der 55. und Schumacher in der 65. Minute. Osterburken setzte in dieser Phase auf Konter und in der 70. Minute parierte Schwind einen Schuss des allein vor ihm auftauchenden Kaplan. Nassig dominierte nun die Begegnung und hatte durch Budde und Henninger gute Chancen auf den F├╝hrungstreffer. Zum Leidwesen der heimischen Fans gelang es dem SVN aber nicht mehr, den Ball im G├Ąstegeh├Ąuse unterzubringen.

Nassig: Schwind, Kunkel, Kempf, A. Baumann, N. Seyfried, Wolz, Schuhmacher, T. Baumann, Henninger, Budde, Muehling

Osterburken: Niklas, S. Elert, Baumgart, Beckmann, Titarenko, Bender, J. Elert, Schmitt, Arndt, Merz, Kaplan

­čŤéSchiedsrichter: St├╝rmer (├ľstringen)
­čĹąZuschauer: 120

Quelle: fnweb.de, 05.03.2018

Zur├╝ck zur ├ťbersicht
Unsere Sponsoren